Hula Hoop Reifen Vorstellung - ABNEHMEN MIT SCHWUNG

Ein bisschen die Hüften kreisen lassen und dabei kräftig Kalorien verbrennen? Das geht mit einem Hula-Hoop-Reifen, sagen manche Experten. Momentan werden die Teile ziemlich gehypt. Zu recht? Lässt sich mit Hula Hoop schnell abnehmen - und ist der Hüftschwung überhaupt gesund? Hier kommt meine Einschätzung als Sportwissenschaftler. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Hula Hoop im Überblick.

Was ist Hula Hoop?

Früher haben Kinder auf dem Schulhof mit Hula-Hoop-Reifen gespielt, heute schwingen sich Promis wie Michelle Obama oder Beyoncé damit in Form und posten ihre Workouts bei Instagram. Hula Hoop ist wieder im Trend - wie damals in den 1950er-Jahren, als der Reifen erfunden wurde. Der Amerikaner Arthur K. Melin hat ihn entwickelt, nach dem hawaiianischen Hula-Tanz benannt und 1959 auf den Markt gebracht. Das Trainings-Tool für zuhause ist im wahrsten Sinne des Wortes erschwinglich (gute Fitness-Reifen gibt es online ab 30 Euro 🛒) - und der Reifentanz macht schlank, weil die Hüftbewegung äußerst komplex ist.

Schnell abnehmen mit Hula Hoop - geht das?

Hula-Hoop-Training ist effektiv und strafft den Bauch, daran gibt es keine Zweifel (wie sich der Bauchumfang messen lässt, erkläre ich hier). Der Ring wird um die Taille gelegt und durch kreisende Bewegungen oberhalb der Hüfte gehalten. Puuuh, gar nicht so einfach - und anstrengend. Aber gleichzeitig auch lustig und spielerisch (ähnlich wie Seilspringen)! Am besten läuft beim Hula-Workout Musik im Hintergrund, das steigert den Fun-Faktor noch mehr - und sicherlich auch den Kalorienverbrauch. Denn: Es handelt sich um ein echtes Koordinations- und Ausdauertraining.

Hula-Hoop-Reifen kaufen: Gute Modelle für Anfänger und Profis


Hula-Hoop-Reifen (Preis ca. 39,95 Euro)

Kaufe Hula-Hoop reifen
 

Hula Hoop Reifen Pro™ (ca. 39,95 Euro)

Hula hoop reifen

Blaue Flecken durch Hula Hoop - gefährlich oder harmlos? 

Zum Teil treten bei Anfänger*innen auch blaue Flecken durch Hula Hoop auf. Die lassen sich vermeiden, indem man der Haut Zeit gibt, sich an den Druck durch den Reifen zu gewöhnen. Wer eher empfindliche Haut und schwächeres Bindegewebe hat, sollte am besten mit kurzen Hula-Hoop-Einheiten von 3 bis 5 Minuten pro Tag starten und die Trainingsdauer dann langsam um je 1 bis 2 Minuten pro Einheit steigern - aber nur, wenn die Haut frei von blauen Flecken bleibt. Treten doch Flecken auf, ist eine Pause besser, um die kleinen Blutergüsse abheilen zu lassen. Sorgen muss sich wegen der Hula-Hoop-Hämatome aber niemand machen.

Sicherlich ist der Hüftschwung beim Hula-Hoop-Training keine alltägliche Bewegung, damit erstmal ungewohnt (Muskelkater-Gefahr!) und mit Vorsicht zu genießen, aber wer sich auf 3 bis 4 kurze Einheiten pro Woche beschränkt und nicht pausenlos Hula-Hüftschwünge macht, ist auf der sicheren Seite.

  

VORTEILE

NACHTEILE

+ Herz-Kreislauf-Training
+ Muskelstraffung
+ Fettabbau

 - ungewöhnliche Hüftbelastung

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen